Festigkeitsberechnung – Druckbehälter / Druckgeräte

Festigkeitsnachweis für Druckgeräte und DruckbehälterDruckgeräte, Druckbehälter, Dampferzeuger und Wärmetauscher stehen unter dem Einfluss von hohem Druck und/oder hohen Temperaturen, sowie häufig auch großen Temperaturgradienten. Die daraus resultierenden Belastungen für Struktur und Material sind erheblich, weshalb entsprechende Nachweise für die jeweiligen Komponenten und Strukturen zu erbringen sind. Für einfache Geometrien liefern die einschlägigen Normen und Richtlinien analytische Lösungsformeln, welche einen einfachen und schnellen Nachweis ermöglichen. Viele Systeme sind jedoch deutlich komplexer, wodurch eine numerische Analyse mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode (FEM) unabdingbar ist.

Leistungsangebot

Zu unserem Leistungsangebot im Bereich Druckgeräte, Wärmetauscher und Dampfkesseln zählen die folgenden Punkte:

  • Thermische stationäre Analysen zur Ermittlung der Spannungsverteilung durch thermische Ausdehnung
  • Statische Nachweise unter Berücksichtigung der vorherrschenden Drücke (Innendruck und Außendruck) und der thermischen Spannungen
  • Prüfung und Nachweis aller relevanten Schweißnähte und Verschraubungen
  • Betriebsfestigkeits- und Dauerfestigkeitsnachweise unter schwingender Belastung
  • Analysen zur Stabilität: Beulen und Knicken von Rohren und Kesselwänden
  • Simulationen zur Untersuchung der Steifigkeit von Strukturierten Rohren (IP-Rohre)

Normen und Richtlinien für die Berechnung

Für die Berechnung berücksichtigen wir natürlich die einschlägigen Normen und Richtlinien, wie beispielsweise:

  • Druckgeräterichtlinie (DGRL) 2014/68/EU – „Richtlinie zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung von Druckgeräten auf dem Markt“
  • AD 2000 – Regelwerk – „Druckbehälter – Kompletter Satz“
  • DIN EN 13455 – „Unbefeuerte Druckbehälter“ für Druckbehälter, Wärmetauscher und Armaturen
  • DIN EN 12953 – „Großwasserraumkessel“

Zertifizierungsfähige Berechnungsberichte

Die Berechnung dokumentieren wir in einem ausführlichen Berechnungsbericht. Diese Berichte sind prüffähig und für eine Einreichung beim Zertifizierer geeignet.

Neben dem Berechnungsbericht stellen wir Ihnen unsere FE-Modelle zur Verfügung.

Auslegung, Optimierung & Nachweis von Druckgeräten und Druckbehältern


Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot


Bild von Andreas Hanke

Andreas Hanke

Geschäftsführung, Dipl.-Ing.